gemeinsam leben – gemeinsam lernen Allee-Schulhaus Wil

Wenn der Wind des Wandels weht

Das neue Schuljahr hat begonnen. Nicht nur im Kindergarten, auch in der Primarschule ist der erste Schultag nach den Sommerferien ein besonderer Tag. Die Tasche bereit, Sonnenenergie getankt, erwartungsvoll und voller Neugierde starten die Kindergartenkinder und die Primarschülerinnen und -schüler in das neue Schuljahr. Es ist die Zeit des Lernens, des Wachsens und des reifer Werdens.
Gleich zu Beginn werden die Kinder an der Eröffnungsfeier mit dem Prisma-Lied in die Schulkultur eingeführt.                  

Unterwegs im Prisma
gmeinsam - das git Muet.
Will jede do im Prisma
em andre helfe tuet.

 
Die 6. Klässler/innen spielen dem Publikum die Strophen des Liedes in Rollenspielen oder Tänzen vor.  Danach werden die 1. Klässler/innen und ihre Eltern von der Schulleitung begrüsst. Klassenweise kommen die Kinder nach vorne und sagen ihren Namen ins Mikrofon. Es ist bemerkenswert, wie mutig einzelne Kinder auftreten. Als Willkommensgeschenk erhalten die neuen Schüler/innen ein gebasteltes Windrad von den Mittelstufenkindern. Auch die neuen Lehrpersonen werden mit Blumenstrauss und Windrad begrüsst.
Die bunten Windräder symbolisieren Energie, Kraft und Schub. Der neue Lehrplan Volksschule wird den Unterricht und die Schule weiter vorantreiben und ihr neue Energie geben. Auch alle Schülerinnen und Schüler bringen frischen Wind ins Prisma. Sie werden eines Tages ihre Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Schule gefördert wurden, in die Gesellschaft einbringen und diese vorantreiben.