gemeinsam leben – gemeinsam lernen Allee-Schulhaus Wil

Sommerlager auf dem Bolderhof

Hier auf diesem Bild sind meine Klasse und ich drauf. Hier sind wir in Gruppen ein Foto OL am Machen. Ich war in eine lauten Mädchengruppe. Ich wollte nach rechts aber sie wollten nach links, und so musste ich nach links gehen, weil sie mehr Mädchen sind. Und so kam es, dass wir zu zweitletzte kamen. Und dann konnten wir alle spielen auf dem Spielplatz. Wir konnten aber nicht lang Spielen, weil wir gehen mussten.
Ahmed

Auf diesem Bild sieht man den Stein am Rhein. Wir waren auf einem Spielplatz am Stein am Rhein und assen Mittag. Nach dem Mittag durften wir spielen. Wir haben Gruppen gebildet und hatten einen Foto OL. Foto OL heisst das man eine Landkarte von dieser Stadt bekommt und verschiedene Bilder bekommt. Man muss diese Bilder suchen und ein Kreuz auf dieser Landkarte machen, wo sich dieses Bild befindet. Auf diesem Bild sieht man den Rhein. Der Rhein geht durch die Stadt Schaffhausen. Es hat einen schönen Wasserfall. Der Wasserfall heisst: der Rheinfall. 
Kiara

Meine Klassenfreundinnen und ich warteten hier gerade auf den Zug. Wir waren in Schaffhausen um den Rheinfall zu besuchen. Hier sind wir auf dem Rückweg nach Bolderhof. Es war eine schöne Erfahrung. Wir sind glücklich, aber auch sehr müde. Man sieht es uns an, auf dem Foto. Damit die Zeit schneller vergeht, habe ich mit Kiara Handschläge geübt. Wir sassen auf dem Boden, weil wir erschöpft waren.
Alejna

Hier haben wir ein Spiel namens: Stiefelwurf gespielt. Es war ein Teil der Rübliade. Man musste den Stiefel über die Linie werfen. Der Stiefel musste aber zuerst noch zwischen den Beinen hindurch. Dieses Spiel haben wir auf dem Bolderhof gespielt. Viele Kinder haben es nicht geschafft, denn es war sehr schwer. Mein Team hat doch noch gewonnen. Team Hühnervolk hat schlussendlich gewonnen. Ich war auch im Hühnervolk.
Elena

Hier war ich bei der Rüebliade, es war nicht sehr einfach. Mann musste die Karotten auf die Löffel behalten und nicht fallen lassen. Mir hatte es sehr Spass gemacht. Unsere Mannschaft heisste Hühnervolk, weil wir bei dem Auftrag mit den Hühnern sehr gut waren. Wir haben am Schluss gewonnen.
Luca

Wir haben eine Rüebliade gemacht und bei einer Aufgabe mussten wir ein Huhn auf einem Stock balancieren. Und die zweite Aufgabe war ein Huhn zu fangen und dieses Huhn haben wir dann gefangen. Es gab vier Hühner. Und am Abend mussten wir sie immer einfangen. Das Bild wurde gemacht bevor wir das Huhn balancieren mussten. Bei diesen zwei spielen hat das Hühnervolk gewonnen. Darum haben sie sich Hühnervolk genannt.
Angelina